Dieses Büro- und Verwaltungsgebäude für einen Holz- und Pelletshandel fällt in erster Linie durch seine klar gegliederte Fassade auf. Die senkrecht verlaufenden Aluminiumprofile stehen in harmonischem Kontrast zu den waagrecht verlaufenden Rhombusleisten.


Der vorgezogene Anbau beinhaltet den Empfangsbereich und die Disposition. Durch die Integration einer Rampe ist der Gebäudezugang barrierefrei.
Bei den Geschäftsfeldern des Betriebes haben sich der von außen sichtbare Einsatz von Holz und die Heizung mit Holzpellets natürlich angeboten.

 

Daten & Fakten:
Bauweise und Bauleistungen:

• 2-geschossiger Baukörper in Holzrahmenbauweise (ca. 30,00 x 14,00 m)
• Fundamentplatte
• Schlüsselfertiger Ausbau
• ca. 800 m2 Gesamtfläche


Bauzeit: ca. 4 Monate


Besondere Anforderungen:

• KfW70 Energiestandard
• Holz-Pelletsheizung
• Tageslichthelle Büroräume