Vielfältige Anforderungen an Arbeiten und Wohnen standen hier im Vordergrund. Die neue Tupperware Bezirkshandlung sollte multifunktionalen Aufgaben gerecht werden: Lager, ein in der Größe variabler Schulungsraum, Büro, Präsentationsflächen und Technik- und Sozialräume waren sinnvoll und effektiv in den Baukörper einzuplanen.


Gleichzeitig wurde der Neubau eines Wohnhauses auf dem Grundstück geplant. Viel Platz für eine große Familie und die Nutzung der umgebenden Natur über eine Dach- und Bodenterrasse waren hier zwei Vorgaben. Um das Arbeiten und Wohnen auf möglichst kurzen Wegen miteinander zu verbinden gibt es einen direkten Zugang vom Wohnhaus zum Betrieb.

 

Daten & Fakten:
Bauweise und Bauleistungen:

• Gewerbeneubau (ca. 25 x 12,5 m), Untergeschoss in Stahlbetonbauweise, Obergeschoss (lichte Raumhöhe 3,25 m) in Holzrahmenbauweise
• Wohnhaus (ca. 10 x 10 m) , 2 1/2 geschossig mit Pultdach und direktem Zugang zum Betriebsgebäude
• Komplette Planung nach Kundenwünschen
• Bau- und Ausführungsleistungen bis zur bezugsfertigen Übergabe


Bauzeit: ca. 17 Wochen


Besondere Anforderungen:

Gewerbeneubau:
• Warenlager, Technikraum, Büro, Schulungsraum für 115 Personen (variabel verkleinerbar), Präsentations- und Verkaufsräume
Wohngebäude:
• offenes Raumkonzept, 4 Schlafräume, 2 Bäder, Dachterrasse